Telepathische Tierkommunikation mit Katzen

Tierkommunikation mit meiner Katze Maya

GESPRÄCH mit meiner MAYA
Hallo Maya. Du bist immer schĂŒchtern und zurĂŒckhaltend. Willst es jedem recht machen und dich keinem aufdrĂ€ngen.
Hast du uns Menschen eine Botschaft?

Maya: Ja, gerne möchte ich euch Menschen eine Botschaft schicken.
Schaut mich an. Ich bin klein, aber ich bin auch gleichzeitig groß.
Groß mit meiner GĂŒte, mit meinem Verstand und meiner RĂŒcksicht.
Lasst die anderen leben in ihrem Leben und ihrer Meinung. Weist sie nicht zu doll zurecht.
Wenn ihr anderer Meinung seid als jemand, dann versucht euch behutsam, dem anderen zu nÀhern.
Jeder hat seine Erfahrungen gemacht und ist mit seinen GefĂŒhlen und Meinungen weiter gekommen, wobei das fĂŒr einen anderen nicht stimmig sein kann. Aber es kann trotzdem Gemeinsamkeiten geben und ihr könnt euch bei verschiedenen Themen verstehen und unterstĂŒtzen.
Respekt und Akzeptanz mit VerstĂ€ndnis und GĂŒte sind eine gute Mischung, so empfinde ich es auf jeden Fall.
Probiert es mal aus.
Eure Maya

 

Tierkommunikation mit meiner Katze Jamie

GESPRÄCH mit meiner JAMIE
Jamie mein Schatz. Möchtest du mir etwas sagen?

Jamie: Liebe Ina, nimm das Leben nicht so schwer. Ich sehe, dass du dich quÀlst.
Ich freue mich jeden Tag auf dich und möchte dich lachen und fröhlich sehen. Es fĂ€llt dir gerade sehr schwer, das weiß ich. Aber was bringt es dir, wenn du deine Gedanken immer im Kreise drehst? Nichts und uns Tieren auch nichts. Wir sind fĂŒr dich da, bedingungslos, das weißt du nur zu gut. Wir geben dir Kraft und Zuversicht. Das Leben ist nicht leicht, auch nicht immer fĂŒr uns. Aber wenn wir dann alle nur noch die Köpfe auf den Boden hĂ€ngen, dann wird nichts besser und wir sehen nicht mal mehr, wenn der FrĂŒhling wirklich kommt und alles wieder aus seinem Winterschlaf erwacht.
Wie die Zeit in der Zukunft aussieht, kannst du dir ausmalen, wie du willst. Aber ob sie dann auch so kommt, das weißt du heute noch nicht.
Hol dir Kraft aus der Geistigen Welt und vertraue auf die geistigen Helfer. Sie sind die einzigen, denen du wirklich vertrauen kannst und sie werden es lenken. So machen wir Tiere es auch und ich auch! Sie haben große Macht und KrĂ€fte!
In Liebe, deine Jamie

 

Tierkommunikation mit meiner Katze Schelsie

GESPRÄCH mit meiner SCHELSIE
Liebe Schelsie. Immer wieder werde ich von Menschen enttĂ€uscht. Es verletzt mich in meinem Herzen und ich möchte mich nur noch zurĂŒckziehen, von den Menschen. Vertrauen habe ich dann nur noch zu euch Tieren.
Möchtest du dazu etwas sagen?

Schelsie: Ja, dazu möchte ich gerne etwas sagen, liebe Ina.
Warum tust du dir das an?
Warum lÀsst du dich so tief verletzen?
Das berĂŒhrt dich sehr.
Die anderen meinen es oft gar nicht so oder bemerken oft gar nicht, wie sehr es dich berĂŒhrt, trifft und verletzt.
Sie sagen etwas oft so dahin, ohne weiter und genauer darĂŒber nachzudenken.
Es ist schnell etwas gesagt, oft auch zu seinem Selbstschutz.
Urteile nicht so streng darĂŒber.
Gehe deinen Weg mit uns Tieren. Lass dich von uns leiten. Wir sind ehrlich und aufrichtig zu dir.
Sieh ĂŒber solche oberflĂ€chlichen Menschen hinweg und lass dich nicht so berĂŒhren von ihnen.
Reinige dich in solchen Situationen von ihren Energien und ĂŒbergib alle negativen Gedanken den Engeln zum Neutralisieren.
Streife einfach alles weg von dir, ohne es gewichtig zu werten.
Lass es von deiner SchutzhĂŒlle ab prallen.
Reinige deine Gedanken und lenke deine Gedanken auf wichtige Dinge, wie zB deine Arbeit mit uns Tieren.
Denke weiter und bleib nicht stecken.
Versuche es und öffne die TĂŒren zu uns Tieren.
In Liebe, deine Schelsie

Katze

 

 

Tierkommunikation mit meiner Katze Nicki

GESPRÄCH MIT MEINER NICKI
Hallo Nicki, hast du mir eine Botschaft?

Nicki: Ja! Lass dich von außen nicht so beeinflussen. Lebe und gehe DEINEN Weg und vor allem mit uns Tieren an deiner Seite!
Rede mit uns, wann immer du das BedĂŒrfnis hast. Auf uns kannst du dich verlassen, in jeder Hinsicht. Wir lieben dich bedingungslos bis in die Ewigkeit. Ich bin sehr froh, dass ich an deiner Seite sein darf! Danke!
Schau mich an. Ich bin klein, aber fein und ehrlich! Was hast du von uns Tieren schon alles gelernt und mitnehmen dĂŒrfen! Denk mal darĂŒber nach. Was wir dir fĂŒr eine StĂŒtze sind und du uns. DANKE! Ich liebe dich und möchte gerne fĂŒr dich da sein! Der Tag hat auch schwarze Stunden, aber auch wieder helle. Verbinde dich mit mir, mit deinen Tieren und genieße die Zeit mit uns. Dann kannst du wieder Freude und Liebe spĂŒren, die dir ĂŒber manches hinweg helfen. Wir sind nicht ohne Grund in dein Leben gekommen. Alles hat seinen Grund, auch diese Zeit gerade. Und du wirst wachsen mit uns. Glaube mir, wir lassen dich niemals im Stich!

DANKE, meine kleine Nicki! Ich liebe dich

 

ErgÀnzende Empfehlung
Ihr Tier möchte gehört werden

Tierkommunikation
Möchten Sie Ihr Tier richtig verstehen und seine WĂŒnsche und BedĂŒrfnisse erkennen?
Sie werden sehen, dass durch ein TiergesprÀch sich vieles im Leben von Ihrem Tier und Ihnen zum Positiven verÀndern wird.

 

 

Tierkommunikation mit meiner Katze Spitzi

GESPRÄCH MIT MEINER SPITZI
Hallo Spitzi. Die Tierkommunikation wird oft noch misstrauisch beĂ€ugt, nicht ernst genommen oder gar nicht geglaubt. Das macht mich oft traurig, sogar manchmal wĂŒtend, wenn die Tierkommunikation noch “verĂ€ppelt” wird.
Ihr Tiere seid genauso viel wert, wie wir Menschen und habt auch eine Seele und GefĂŒhle und Gedanken und Meinungen und das Recht, das zu sagen.
Was sagst du dazu?

Spitzi: Ja leider ist das so und wird auch bestimmt noch eine Weile so bleiben. Das macht mich auch sehr traurig und nachdenklich. Wir Tiere möchten gerne verstanden werden, dann funktioniert vieles viel einfacher und besser. Warum das ihr Menschen nicht verstehen wollt, verstehe ich nicht so ganz.
Vor allem wir Haustiere sind doch schon weit in euer Leben vorgedrungen und doch schon bei vielen Menschen gleichwertig angesehen. Dann ist doch der Weg zur Tierkommunikation nicht weit und eigentlich schon vorprogrammiert.
Wenn die Tierkommunikation bei uns Haustieren normal und anerkannt wĂ€re, wĂ€re der Schritt zu den Nutztieren auch nicht mehr so weit und das wĂ€re sehr wichtig, denn diese Tiere benötigen die Tierkommunikation auch besonders. Damit ihre Gedanken und GefĂŒhle und vor allem auch ihre Ängste zum Vorschein kommen! Ich glaube, das ist glaub vielen Menschen immer noch nicht ganz bewusst, was in dieser Branche alles so lĂ€uft und stattfindet. Sehr, sehr schade!
Ich hoffe sehr, dass dieser Tag kommen wird, dass ihr Menschen uns, alle Tiere, gleichwertig sehen und behandeln werdet. Es wird eine große Bereicherung fĂŒr euch sein und werden!
Ihr werdet von unserer Intelligenz beeindruckt sein!
So viel kann ich euch heute schon mit gutem Gewissen sagen!
Ina, ich bin stolz auf dich, dass du dich nicht unterkriegen lÀsst und weiter die Stimmen von uns Tieren durch die Tierkommunikation in der Welt verbreitest. DANKE!
Deine Spitzi

DANKE, meine liebe Spitzi

 

Tierkommunikation mit meiner Katze Milbi

GESPRÄCH mit meiner Katze MILBI
Hallo Milbi. Wie soll auch alles weitergehen?
Hast du uns dazu was zu sagen?

Milbi: Ja gerne Ina. Die Köpfe der Menschen sind voll, mit Gedanken der Angst, der Gier, der Verantwortung, die Sorge, der AbhĂ€ngigkeit, …
aber auch Gedanken der Liebe, der Zuversicht, der BewĂ€ltigung, der Vernunft, der Reinigung … sind vorhanden.
Lasst euch nicht aus eurer Mitte bringen. Seht zu euch selbst hoch und schaut, wie es in eurem Inneren, in einem Herzen aussieht. Was ĂŒberwiegt mehr?
Die Liebe oder der Hass?
Die Vernunft oder die Unvernunft?
Die Macht oder die Sanftmut?
Die Gier oder die Zufriedenheit?
Die Angst oder die Zuversicht? …
Geht in die Stille, verbindet euch mit uns Tieren, verbindet euch mit der Geistigen Welt und ihren Helfern.
Ganz im Stillen hört ihr ganz leise Stimmen, die ihr immer mehr und lauter hören könnt, wenn ihr dazu bereit seid.
Es werden Antworten und Botschaften kommen, die euch beeindrucken und die euch helfen werden.
Vertraut auf MÀchte, die ihr nicht sehen und greifen könnt.
Habt keine Angst vor bösen MÀchten.
Wer selbst nichts Böses anrichten möchte, der wird auch von bösen MÀchten nicht aufgesucht oder beherrscht.
Wer die Liebe tief in sich trÀgt, und das sind wir alle, der wird auch liebevoll begleitet und beraten.
So, das war es heute von mir.
Eure Milbi

cat 3169476 1920

 

 

Botschaft einer SCHWARZEN KATZE

Wieder eine besondere Begegnung
mit einer SCHWARZEN KATZE
Abends bin ich immer lange unterwegs.
Vor ein paar Tagen kam eine schwarze Katze zu mir, als ich mein Auto in die Garage fahren wollte.

SCHWARZE KATZE: Hallo, ich habe eine wichtige Botschaft an dich!
Ich bin schwarz und viele Menschen denken, ich bringe UnglĂŒck.
Sieh mich an und sieh in meine Augen. Wie sehr sie funkeln!
So wie auch ihr Menschen in eurem ganz Inneren funkelt.
Aber es ist oft nur noch ein kleiner Funken des Lichtes, das aber eigentlich groß funkeln könnte.
Legt euren Aberglauben, eure GlaubenssÀtze, eure Vorurteile ab.
Seht die Welt, die Lebewesen mit den funkelnden Augen eures Herzens.
Seht auch die Natur mit all ihren funkelnden Geschenken fĂŒr euch.
Sehr wieder das funkelnde Licht in euch selbst und lasst es aufleuchten zu einem großen Feuer, das “Feuer der Liebe”.
So könnt ihr die Welt mit ihren Lebewesen auch aufleuchten sehen, jeden einzelnen, auch mich, die schwarze Katze.
Und das Lichtfeuer der LIEBE kann Großes erschaffen.
Den FRIEDEN!
In diesem Sinn, leb wohl und leuchte!

DANKE, du weise schwarze Katze